über mich

Im März 1965 geboren, die Musiktruhe direkt vor Wiege und Laufstall sowie die erbliche Prägung meines gesangsbegabten Großvaters, führten in frühester Kindheit bereits zu einer tiefen Verbindung zu Musik und Gesang. So „sang“ ich als Kleinkind schon alle Sprachen phonetisch nach, was auch immer ich gerade verstand.

Mit 7 Jahren stand ich das erste Mal auf einer Theaterbühne.
In diversen Chören sang ich, bis ich zur Solistin ausgebildet wurde.
Erst Mitte 20 studierte ich „Klassischen Gesang und Schauspiel“ an der
Privatschule „Gisela Aulmann“ in Gummersbach-Vollmerhausen.
Anschließende Spezialisierung im Fach „Musical“ und Kurse bei Gesangs- und Stimmtherapeuten sowie die IHK-Prüfung zur „Ausbilderin“ ergaben die Spezialisierung zum Coach.

Als Solistin stehe ich seit +20 Jahren auf bundesweiten Bühnen mit Showprogrammen aus Musical-Oldies-Schlager-Pop-Country. Ich sang zu Galas, Firmenevents, Medaillenverleihungen sowie Familienfesten
(Kirche, Standesamt, Abendfeier), zum Geburtstag oder Trauerfeier.

Mein aktuelles Programm richtet sich gern auch an das reife Semester mit Oldies aus den 50-80 Jahren. (siehe unter „Sängerin“)

Das Fach „Psychologie“ begleitet mich von Anbeginn meiner Ausbildungen. Beginnend in der Krankenpflege und später, als Ausbildungsleiterin im mittelständigen Unternehmen, in dem ich die Ausbildung zur  Industriekauffrau mit Qualifikation Industriefachwirtin ablegte.
Weitere Schulungen machten mich zur Kommunikationsdozentin und ich schulte für öffentliche Träger sowie das Praxisteam in Arztpraxen.

An der Nümbrechter ASS-Schule unterrichtete ich 8 Jahre als freie Dozentin das Fach MUSIK die Klassen 5-10 inkl. AG zur Abschlussfeier.

2012 gründete ich das Gesangsinstitut „Musikparadies“ in Nümbrecht-Prombach. In diesem Coaching-Center unterrichte ich Hobbysänger*innen sowie Bands, Stars, Moderatoren, Sprecher, Redner und Schauspieler.

Als Autorin & Songwriterin schreibe ich Texte, Märchen und Lieder unterschiedlicher Styles und zu tagesaktuellen Themen.
Meine Pressetexte werden durch die Lokalpresse regelmäßig veröffentlicht (siehe unter „Autorin“).

Bei TV-Dreharbeiten werde ich als Vocal-Coach eingesetzt, damit Heiserkeit und lästiges Räuspern erst gar nicht entsteht.
Aber auch als Komparse, Statistin und Kleindarstellerin bin ich in Serien und Kinofilmen zu sehen wie z.B. bei „Toni’s Welt“, wo ich gleich mehrfach mitspielen darf.

Künstlerisches als Malerin:
Kreativität ist einfach mein Ding.
Als Kind begann ich mit „Malen nach Zahlen“.
Später besuchte ich ein paar Malkurse – seitdem male ich Bilder in Acryl im „realistischen Stil“ und farbenfrohem Design (siehe unter „Malerin“). Seit 2022 bin ich Mitglied im Kunstverein „kunst-werk-66“, mit dessen Unterstützung regelmäßig meine Werke ausgestellt werden.

Discografie:
2021 Single-CD „Im grünen Wald – das Rehlein-Lied“
2021 Single-CD
mit Peter Orloff als Neuauflage:
„Was wird aus einer verlorenen Liebe“
2020: Album „Weißer Winterwald – Weihnacht“
Album: „Schiffsreise“ 2019 – Schlager, Eigenkomposition mit Veröffentlichung sowie einige Songs zusammen mit meinen Gesangsschülern aufgenommen (es sind echte Highlights dabei! Siehe unter „Solistin“)
Album: „Trainings-CD“ 2016 eine spezielle Anleitung für Sänger*innen und Sprecher.
Album: „Together“ 2011 – Duette mit berühmten Partnern
Album „Thank you for the music“ 2008 – Musical-Highlights
Album „Wintermärchen“ 2006
Album „Träumerei“ 2005 Oldies & Evergreens
Single-CD „Tausend rote Rosen“ 2004
zur Bundesgartenschau in Gronau.

+60 Videos sind auf YouTube unter „Marion Willmanns“ zu sehen
und laden zum Mitsingen ein. (Siehe unter „Solistin“)

Fernsehauftritte:
Ein „Irrtum“ führte mich 2017 zum Casting des Senders SAT1.
Ich wollte Lucy, meine Toy-Pudeldame beim Film „anmelden“.
Man verpflichtete mich schon eine Woche später als „Stationsärztin“ in der Krankenhausserie „Klinik am Südring“ – leider ohne Lucy :-).
Dort war ich von 2017 bis Ende 2019 wöchentlich im Team dieser Serienproduktion zu sehen.
Es folgten noch weitere Komparsen- und Kleindarstellerrollen in diversen Serien und Spielfilmen. (Weiteres hierzu siehe unter „Schauspiel“)

In eigener Sache: Vielleicht sind es gerade meine körperlichen Einschränkungen, warum meine Kreativseiten ausgeprägt und ich diese noch so ausleben kann. Man merkt und sieht mir die Behinderung nicht an, welche sich durch meine Sinnesorgane und Knochen gräbt.
Immerhin ist die Seele und der Kopf gesund – welch ein Geschenk!

– Gesangslehrerin / Vocal-Coach
– Musical-Sängerin / Ausbilder
– Songwriter / Autorin
– Malerin / TV-Darstellerin

Marion Willmanns

Vita

Solistischer Gesang und Bühnenpräsenz


Seit 1997 singe ich „Musical-Highlights” und „Best of Musicals“, aber auch Oldies, Country, Pophits und Schlager LIVE bei Firmenevents, Galas, Familienfesten, Medaillenverleihungen und das bundesweit über die Grenzen hinaus (Frankreich, Schweiz, Österreich).

Bundesweit und überregional (siehe „Referenzen“) führten mich die Auftritte zu verschiedensten Anlässen.
Auch Eigenproduktionen sowie 5 CD-Alben gibt es von mir zu hören und in den Stores (Spotify, iTunes, Amazon & Co) zu bestellen.
Das Genre ist so breit wie das umfangreiche Repertoire: 
Musical-Oldies-Evergreens-Country-Pop-Schlager sowie deutscher Sprechgesang (Realtalk).

Eigene Werke:
2016 entstand der Schlager „Schiffsreise“.
2018 wurde die „Schiffsreise“ mit einer fetzigen REMIX-Version erweitert als „Schiffsreise-REMIX“, der dann auch bei der Auswahl zum ESC teilnahm (es wurden letztendlich nur englische Titel zugelassen).
2019 kam mein Sprechgesang zum Thema Häusliche Gewalt mit dem Titel: „Bleib doch einfach“ in die Stores und zusätzlich eine Remaster-Version, ergänzt durch Spezialeffekte.
2020 erschien der besonders dramatische Song „Im Fadenkreuz der Spinne (Wilfried)“, welcher das Thema Internetpornografie an Kindern aufrollt und dadurch Kinder durch manipulative „Kraft des Bösen“ zu Handlungen gezwungen werden.
Weitere Themen sind in diesem Jahr geplant über das Thema „Alzheimer“ (Titel: Wer bist du?) sowie die „Narzisstische Persönlichkeitsstörung“ (Titel: Wahnsinnig toll) …

Unterricht in Musik und Gesang

Unterricht in der Schule:
Das Fach „Musik“ unterrichtete ich von 2009 bis 2017 an der Albert-Schweitzer-Schule in Nümbrecht.

Gesangsunterricht im Musikparadies:
2012 eröffnete ich mein Gesangsinstitut -das „Musikparadies zu Prombach“- für alle Gesangsstile und jedes Alter und fördere seitdem unterschiedliche Talente (Privatpersonen und Bühnenstars) mit Privatunterricht in meinem „Musikparadies zu Prombach“ im Oberbergischen Nümbrecht, Ortsteil Prombach, ca. 50 KM östlich von Köln.
Angeboten wird die Stimmbildung von Sprech- und Singstimme in Theorie und Praxis sowie die Vorbereitung zu Auftritt, zum Casting, das therapeutische Singen bei körperlicher Dysfunktion sowie das Coaching von Chören und Ensembles sowie professionellen Sängern und Sängerinnen.
Bei TV-Dreharbeiten werde ich als Vocal-Coach eingesetzt damit Heiserkeit bei Schauspielern und Drehteam erst gar nicht entsteht.

 

Film und Fernsehen:
Als TV-Darstellerin oder
Vocal-Coach

Ein „Irrtum“ führte mich 2017 zum Casting des Senders SAT1. Ich wollte Lucy, meine Toy-Pudeldame beim Film „anmelden“. Man verpflichtete mich schon eine Woche später als „Statist-Stationsärztin“ in der Krankenhausserie „Klinik am Südring“ – ohne Lucy !
Dort war ich von 2017 bis Ende 2019 einmal wöchtentlich im Team zu sehen.
Es folgten noch weitere Komparsen, Edelkomparsen und Kleindarstellerrollen in diversen Serien und Spielfilmen.

Vocal-Coach  bei  Dreharbeiten

Bei Filmaufnahmen und Dreharbeiten aller Art kommt es immer wieder zu stimmgewaltigen Szenen. Egal ob hierbei „um Hilfe“ geschrien oder ein lauter Ruf erfolgen soll – wird die Szene immer wieder neu gedreht, werden die Stimmbänder der Schauspieler stark strapaziert. Hier können wenige Übungen und spontane Entspannungsmechanismen dafür sorgen, dass die Stimme der Darsteller kraftvoll und dramatisch bleibt!
Das Hinzubuchen des Vocal-Coaches ist hierbei ein „nice to have“ für alle.

Berufliche Ausbildung
außerhalb von Musik, Film und Kunst

Staatliches Krankenpflege-Examen, Homöopathie-Zertifikat sowie
IHK-Abschlüsse als Ausbilderin, Industriekauffrau und -fachwirtin.
Für Firmen und öffentliche Träger schulte ich als Kommunikationsdozentin
die Bereiche Bewerbungstraining, das aktive Vorstellungsgespräch sowie Konflikt- und Beschwerdemanagement.

Künstlerisches als Malerin

Nach einigen Malkursen male ich Bilder in Acryl auf Leinwand. Hierbei zeichnen sich meine Landschafts- und Tierbilder durch große Leuchtkraft und Wohlfühlfarben aus.
Auch „Krankheitsbilder“ werden gemalt, bei der die jeweilige Erkrankung des Auftraggebers in den Bildern zum Ausdruck kommt.
Bilder sind auf der Homepage zu sehen.

Discografie

Nach meinem klassischen Gesangsstudium wollte ich unbedingt eine eigene CD aufnehmen. So  ging ich 2005 erstmals in ein Tonstudio und nahm einfach meine  Lieblingslieder auf. Natürlich sollte dieses Album „Träumerei“ heißen, denn es erfüllte sich ein Wunschtraum. Tatsächlich folgten noch weitere 4 CD-Alben sowie über 130 Lieder, welche über die Homepage, über YouTube und in den Stores (iTunes, Spotify, Amazon…) anzuhören und  bestellen sind.

Eigene Songs veröffentlichte ich zu tagesaktuellen Themen.
2017 kam d
ie „Schiffsreise“ heraus, Thema Eifersucht und Treue. Ich wollte mich damit beim ESC bewerben, weshalb noch dazu eine REMIX-Version als tanzbarer Schlager veröffentlicht wurde. Tatsächlich wurden dann nur englischsprachige Titel zur Auswahl zugelassen – Eine verrückte Welt ist das.
2019 Neuerscheinung von „Bleib doch einfach“ und dem Remaster dazu.
In 2020 erschien dann der Song: „Im Fadenkreuz der Spinne (Wilfried)“ der sich rund um das Thema „Internetpornografie mit Kindern“ beschäftigt.

Und dann noch folgende CD-Aufnahmen und Alben:

  • Aufnahme „Tausend rote Rosen“ 2004 (Bundesgartenschau Gronau)
  • Album „Träumerei“ 2005
  • Album „Wintermärchen“ 2006
  • Album „Thank you for the music“ 2008
  • Album: „Together“ 2011 (als CD und im Download)
  • Album: „Schiffsreise“ 2017 (als CD und im Download)
  • Album zum Download: „Weisser Winterwald – Weihnacht“ 2020 (als CD und im Download)

Es folgten 130 Aufnahmen im Tonstudio auch Duette,
teils mit meinen Gesangsschülern.

Eine „Trainings-CD“ für SängerInnen, Sprecher und Redner mit Beispielen zum aktiven Einsingen, Atmung, Haltung und Stimmübungen aller Tonlagen gibt es seit 2016 im Programm. Angefordert werden kann diese einfach per Mail.

YouTube-Videos gibt es auf meinem Künstler-Kanal!

Das schreibt die Presse


Artikel des Bergischen Boten (pdf-Datei

Artikel des Landhaus Brunnenhof (pdf-Datei) 
Pressefoto mit Logo (pdf-Datei)
Benefiz-Konzert von und mit Marion Willmanns 2015
Kölnische Rundschau – Bericht über das Musikparadies 2018
Interview: Radio Berg stellt den Schlager: „Schiffsreise“ vor 2018
Interview: StudioK Dresden – Interview mit „Herr Lehmann“ 2019
Kölner Stadtanzeiger – „Singend die Gesundheit stärken“ 2020
Die Stimme – ein wunderbares Organ – Nümbrecht Aktuell 2020

_________

* Das Belting (Engl.= schmettern) ist eine Gesangstechnik, die bevorzugt im Bereich Pop, Soul und Jazz eingesetzt wird. Hierbei wird, durch eine gegenüber dem klassischen Gesang veränderte Vokalbildung und Registermischung, die kraftvoll-schmetternd-durchdringende
Stimmfärbung erreicht.

Erfahrungen

als Künstlerin

CD-Alben

Lieder

TV-Präsenz

Die Sängerin aus dem Oberbergischen

Marion Willmanns

Sängerin / Vocal-coach
Malerin / TV-Darstellerin